Tchibo mobil – Mobilfunk vom Kaffeeröster

Tchibo mobil ist die Mobilfunkmarke des Hamburger Kaffee-Unternehmens. In Kooperation mit Telefónica Germany (o2) bietet Tchibo mobil Prepaid-Tarife für Handys und mobiles Internet an.

Auch die benötigte Hardware wie Surfsticks und Handys oder Smartphones sind bei Tchibo mobil erhältlich. Tchibo mobil Kunden telefonieren und surfen im Mobilfunknetz von o2, das beim Connect-Netztest 2011 den 3. Platz belegte.

Telefonieren mit Tchibo

Das Startpaket mit der Tchibo mobil Sim-Karte kostet einmalig 9,95 Euro, darin sind 5 Euro Startguthaben enthalten. Bezahlt wird im Prepaid-Verfahren, entweder über Aufladebons, die in den Tchibo-Filialen erhältlich sind oder per Bankeinzug. Die Tarife haben keine Mindestlaufzeit, keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz.

Mit dem „9-Cent-Tarif“ bietet Tchibo mobil einen klar strukturierten Telefon-Tarif an. Alle Telefonate ins deutsche Festnetz und in die deutschen Mobilfunknetze kosten 9 Cent pro Minute. Abgerechnet wird im 60/60-Takt, das bedeutet, jede angefangene Minute wird voll berechnet. Auch jede SMS in alle deutschen Netze kostet 9 Cent. Gespräche ins Festnetz europäischer Länder sowie der USA und Kanadas kosten 9 Cent pro Minute. Die Liste der Länder kann auf der Webseite von Tchibo mobil abgerufen werden.

Der Einheitstarif kann mit Zusatz-Optionen ergänzt werden. Die Optionen können monatlich gebucht oder abbestellt werden. Mit der „Kombi-Flatrate“ für 12,95 Euro telefonieren Sie einen Monat lang unbegrenzt ins deutsche Festnetz und zu anderen Tchibo mobil Kunden. Bei der „Tchibofon-Flatrate“ für 3,95 Euro im Monat sind alle Telefonate zu Tchibo mobil inklusive. Die Optionen verlängern sich bei ausreichendem Guthaben automatisch, wenn sie nicht zum Ende des Buchungsmonats gekündigt werden. Die Buchung beziehungsweise Kündigung erfolgt per SMS.

Daten-Optionen

Die Tchibo mobil Sim-Karte kann sowohl im Handy oder Smartphone als auch im Surfstick oder Laptop genutzt werden. Im Basis-Tarif kostet die Datennutzung pro 100 Kilobyte (KB) 24 Cent. Wenn Sie häufiger im Internet surfen, bietet sich einer der drei Daten-Tarife an. Die „Internet-Tages-Flatrate“ kostet 2,95 Euro. Sie gilt einen Kalendertag lang und enthält ein schnelles Datenvolumen von 1 Gigabyte (GB), das mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) genutzt werden kann. Ist das Volumen verbraucht, stehen nur noch 64 Kilobit pro Sekunde zur Verfügung.

Für 9,95 Euro im Monat gibt es die „Internet-Flatrate L“ mit 500 Megabyte (MB) schnellem Datenvolumen. Ein ungedrosseltes Datenvolumen von 5 GB erhält man bei der „Internet-Flatrate XL“ für 19,95 Euro im Monat.

Einen Surfstick mit Sim-Karte gibt es bei Tchibo mobil für 19,95 Euro. Darin ist einmal die „Internet-Flatrate L“ enthalten. Auch Handys und Smartphones können über Tchibo mobil gekauft werden. Sowohl der Surfstick als auch die Handys sind mit einer Sim-Lock versehen und funktionieren nur mit Tchibo mobil Sim-Karten.

Unternehmensdaten

Das Kaffeeversandhaus Tchibo wurde 1949 in Hamburg gegründet. Der Kaffeeröster entwickelte sich zu einem internationalen Unternehmen, das Gebrauchsartikel ebenso anbietet wie Reisen oder Finanzdienstleistungen. 2004 wurde Tchibo mobil als Joint venture mit o2 gegründet. Tchibo ist der viertgrößte Kaffeeproduzent der Welt und hat weltweit über 11.000 Mitarbeiter. 2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 3,4 Milliarden Euro.

 

Kontaktdaten:

 

Tchibo mobil Service:

01805-8090 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz; maximal 42 Cent pro Minute aus den deutschen Mobilfunknetzen)

 

Kundenbetreuung:

Tchibo mobil

90345 Nürnberg

0179 - 6 42 42 (9 Cent pro Minute)